Unternehmen

Die Verknüpfung von israelischen Cyber-Innovationen mit einem Jahrhundert deutscher Automobiltechnik.

Wir glauben, dass kein Cyberproblem dem Anderen gleicht und jede Herausforderung in puncto Sicherheit ihre eigenen Optimierungen und Tricks erfordert. Daher bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Problemlösungsstrategien, unterstützt durch unseren einzigartigen Purple-Ansatz. Damit wird sichergestellt, dass jedes Problem hermetisch und ganzheitlich angegangen wird.

CYMOTIVE besteht aus einigen der schärfsten Cyber-Kaliber der Branche, die in Israel und Deutschland eng zusammenarbeiten, und bietet OEMs und Tier-1-Lieferanten einen ganzheitlichen offensiv-defensiven Ansatz, der sich als der Effektivste bei der Bewältigung der sich entwickelnden Bedrohungen der automobilen Cybersicherheit erwiesen hat. Unsere Red- und Blue-Sicherheitsexperten arbeiten Hand in Hand, um Ihre Kunden, Ihre Flotte und Ihre Marke vor Cyber-Bedrohungen zu schützen.

Wir nennen dies den Purple-Ansatz.

Firmengeschichte


CYMOTIVE wird von drei der elitärsten Veteranen von Schin Bet (israelischer Geheimdienst) geleitet: Yuval Diskin, zusammen mit Tsafrir Kats und Dr. Tamir Bechor, allesamt hoch qualifizierte und zukunftsorientierte Führungskräfte im Bereich Sicherheit. Die Verschmelzung ihrer Expertise, ihres Wissens und ihrer Erfahrung wird genutzt, um den steigenden Sicherheitsbedürfnissen der Automobilindustrie Rechnung zu tragen, um die Weiterentwicklung disruptiver Technologien im Bereich der neuen Mobilität zu erleichtern.

Dank einer internationalen Präsenz in Israel und Deutschland und unseres innovativen Ansatzes für den gesamten Entwicklungszyklus und die Produktentwicklung hat sich der Volkswagen-Konzern für CYMOTIVE als Spezialisten für seine Cybersicherheits-Anforderungen entschieden.

Führung

Yuval Diskin

Vorstandsvorsitzender


Yuval Diskin verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Sicherheit. Als ehemaliger Direktor der israelischen Sicherheitsbehörde (ISA) spielte Diskin eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der offensiv-defensiven Cyber-Fähigkeiten der Behörde.

Im Jahr 2012 wurde er von der Zeitschrift Foreign Policy in den USA als einer der Top 100 Global Thinkers für seinen herausragenden Beitrag zur intellektuellen Debatte um Außenpolitik ausgezeichnet.

Diskin hat einen Bachelor-Abschluss in Israelistik und Politikwissenschaft an der Bar-Ilan-Universität und einen Master-Abschluss in Politikwissenschaft und öffentlicher Verwaltung an der Universität Haifa erworben.

TSAFRIR KATS

CEO, CYMOTIVE Ltd.


Tsafrir Kats bringt hochmodernes technologisches Unternehmertum und Führungsqualitäten im Bereich Cybersicherheit in das Unternehmen ein. Vor seinem Einstieg bei CYMOTIVE war Kats COO und davor Leiter des Bereichs Technologie bei der ISA.

Er verfügt über Wissen, das die fortgeschrittene Integration von Verteidigungselektroniksystemen und Cybertechnologien umfasst, und ist ein systemdenkender Unternehmer, der in der Lage ist, andere Innovatoren zu führen und diese zu Spitzenkräften im Bereich Technologien und Wissenschaft zu machen.

Tsafrir Kats hat einen Bachelor of Science in Elektrotechnik am Technion – Israel Institute of Technology und einen Executive MBA an der Universität Tel Aviv erworben.

DR. TAMIR BECHOR

CEO, CYMOTIVE GmbH


Dr. Tamir Bechor verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Berufs-, Management- und akademische Erfahrung in den Bereichen Informationstechnologie und Cybersicherheit.

Bechor bringt nachweisliche Erfahrungen bei der Bereitstellung strategischer Cyber-Sicherheitsberatungsdienste für eine Vielzahl von Unternehmen auf der ganzen Welt mit. Zuvor war er im Coaching von Führungskräften über die Art von Cyber-Bedrohungen beteiligt, die die digitale Wirtschaft prägen, und über Strategien, mit denen führende Unternehmen mehr Vertrauen in den Cyberspace schaffen.

Tamir Bechor hat an der Universität Tel Aviv in Betriebswirtschaft promoviert. Er ist Professor für Informationstechnologie und Cybersicherheit an der Claremont Graduate University, Kalifornien, USA.

Lernen Sie das Team kennen

Offene Stellen

Etwas zurückgeben

Wir bei CYMOTIVE sehen einen großen Wert darin, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben. Aus diesem Grund haben wir uns von Beginn der Firmengründung an entschieden, Patenschaften für Schulen zu übernehmen, die vom israelischen Bildungsministerium als „unter der roten Linie“ angesehen wurden, also Schulen, die unter den offiziellen Mindeststandards in Israel liegen.

Im Jahr 2018 engagierten sich über 50% der CYMOTIVE-Mitarbeiter ehrenamtlich als Mentoren und vermitteln den Schülern die Grundlagen der Softwareprogrammierung.

Durch die Leitung und Teilnahme an solchen Projekten glauben wir, dass wir einen Beitrag dazu leisten können, eine Brücke zwischen talentierten Kindern mit niedrigem sozioökonomischem Hintergrund und der High-Tech-Industrie zu schlagen, da wir den Kindern eine Möglichkeit bieten, die Grundlagen der Softwareprogrammierung zu erlernen.

Zum Artikel